Zürich (CH)

20 Jahre JAZZNOJAZZ
31.10. – 3.11.2018

Seit 1998 setzt das ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL auf Stars und Newcomers aus Jazz und jazzverwandten Genres und spricht damit ein immer grösseres, junges und junggebliebenes Publikum an. Unterstützt von derHauptsponsorin Zürcher Kantonalbank sowie den Co-Partnern Migros-Kulturprozent und JACK&JOpräsentiert die 20. Ausgabe des Zürcher Musikfestivals vom 31. Oktober bis 3. November 2018 rund 20 Konzerte im Herzen von Zürich. In der Gessnerallee sind die legendären The Manhattan Transfer zu Gast, das Clayton-Hamilton Jazz Orchestra mit Stimmwunder Cécile McLorin Salvant als Gastsängerin sowie eine Groove-Armada mit Maceo Parker, Lisa Simone, Incognito, dem Rad. Trio feat Candy Dulfer, der Soul-Diva Macy Gray und dem italienischen Soul-Crooner Mario Biondi. Das Programm im ZKB Club im nahen Theater der Künste wird von interessanten Trio-Formationen jeglicher Couleur geprägt, wie den britischen Senkrechtstartern GoGo Penguin,Jojo Mayers Nerve, dem Tingvall Trio sowie jenem des Superbassisten Victor Wooten. Dazu die neue «1970»-Band des Bassisten und Sängers Avishai Cohen und zum Abschluss des Festivals Funk-PosaunistFred Wesley. Natürlich gibt es auch wieder die Late-Night-Sessions im Stall 6 – zu Gast diesmal die mitreissende US-BandKennedy Administration – sowie das von Migros-Kulturprozent-Jazz initiierte Vermittlungsprojekt für Primarschulklassen aus dem Kanton Zürich. Sie werden von der neusten Band des Schweizer VokalakrobatenAndreas Schaerer in die Jazzgeheimnisse eingeführt, am späteren Samstagnachmittag auch mit einem öffentlichen Konzert für Kinder und Erwachsene.

www.jazznojazz.ch

STRÖME © Johannes Stacheder

DAS FESTIVAL FÜR DAS HÖRSPIEL

Augen zu und horch 
Wer gewinnt den Deutschen Hörspielpreis der ARD?

Sie sind das bedeutendste Publikums- und Branchentreffen rund um die Radiokunst: Die ARD Hörspieltage feiern ihre 15. Auflage im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien. Im Programm: Konzerte, Live-Hörspiele und die Top-Produktionen der Radiosender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Im Mittelpunkt des Festivals steht der Wettbewerb um den „Deutschen Hörspielpreis der ARD“. Alle Landesrundfunkanstalten, das Deutschlandradio, der österreichische Rundfunk (ORF) und das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) schicken ihre besten Produktionen ins Rennen und präsentieren sie während des Festivals dem Publikum und einer Fachjury unter dem Vorsitz von Thomas Böhm, Autor, Literaturvermittler und Moderator. Mitjuroren sind dieses Jahr u.a. die Schauspielerin Bibiana Beglau sowie die Lyrikerin und Literaturarbeiterin Nora Gomringer.

...Weiterlesen

THE ARTS+
Ein Festival für die Digitalisierung des
Kreativ- und Kultursektors

Bereits zum dritten Mal findet parallel zur Frankfurter Buchmesse (10.-14. Oktober 2018) in der Halle 4.1 das Festival THE ARTS+ statt. Hier dreht sich alles um die Themen Digitalisierung, Kreativität und Gesellschaft. Kulturinstitutionen, Verlage, Technologieunternehmen, digitale Vordenker und kreative Köpfe analysieren in einem fünftägigen Programm auf zwei Bühnen gegenwärtige Trends und diskutieren über die Zukunft der Kultur- und Kreativbranchen. Ergänzend können die Besucher des Areals auf der Ausstellungsfläche innovative Exponate live erleben und ausprobieren.

...Weiterlesen

Das neue arttourist.com ist da!
ZAHA arttourist.com 2/2018

>>> Online blättern und lesen

Bild © Helmuth Scham www.schampus.com

Christoph Keller hört auf!

Wir sprachen mit Christoph Keller, einem der erfolgreichsten Schnapsbrenner, der zu Ende des Jahres den Betrieb in der Stählemühle einstellt, über seine Beweggründe, Ideen und Wünsche.

...Weiterlesen
Rubenshaus © Ans Brys

Antwerp Baroque 2018.
Rubens inspires

Den Auftakt der Themenjahre „Flämische Meister 2018–2020“ macht 2018 die Barockstadt Antwerpen. Unter dem Motto „Antwerp Baroque 2018. Rubens inspires“ ehren VISITFLANDERS und die Stadt Antwerpen ihren berühmten Sohn und dessen barockes Kulturerbe.

...Weiterlesen

Metropolregion Rhein-Nackar

MATCHBOX
„HAMBACH! Das DemokratieFestival“ 

Matchbox ist ein außergewöhnliches Theater-, Tanz-, Performance-, Kunst-, Musik- Literatur- und Diskursprogramm, das durch die Region zieht, sich in unterschiedlichsten Formen manifestiert, wieder verschwindet, weiterwandert, Spuren hinterlässt. Ein Format, das auf den Entdeckergeist und die Sammelleidenschaft des Publikums der Region setzt und zugleich mit seinen sehr eigenen, immer orts- und gesellschaftsspezifischen Projekten international renommierter Künstler über Landes- und Bundesgrenzen hinausstrahlt. Im Rahmen des wandernden Kunst- und Kulturprojekts „Matchbox“ kooperiert das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar in diesem Jahr mit der Stiftung Hambacher Schloss und dem Nachwuchsfestival „Querfälltein“ der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Vom 14. bis 16. September sind internationale Künstler, Politiker und vor allem die Bewohner der Region eingeladen, mit den Mitteln der Kunst nach der Zukunft der Demokratie in Europa zu fragen. „HAMBACH! Das DemokratieFestival“ bietet auf dem Hambacher Schloss und in Neustadt ein vielfältiges Programm aus Workshops und Performances, Ausstellungen und Konzerten, in dessen Mittelpunkt die Teilhabe der Bürger steht.

 

...Weiterlesen
© AKJ/Matthias Knoch

Deutscher Jungendliteraturpreis 2018

Auf der Leipziger Buchmesse wurden am 15. März 2018 die Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 bekannt gegeben. 32 Titel haben es auf die Liste geschafft und versprechen Leseabenteuer quer durch alle Zeiten. Die Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 setzen auf die Kraft der Erinnerung und stellen philosophische Fragen nach dem, was uns in der Zukunft erwartet.

...Weiterlesen
Benjamin Lauterbach/Frankfurter Buchmesse

Literaturthemen auf arttourist.com

Anlässlich der Buchmesse Frankfurt, die am Sonntag 15.10. zu Ende ging, haben wir unsere Unterseiten Literatur lanciert, wo Sie interessante Informationen zu Literatur-Veranstaltungen finden.

...Weiterlesen
Ellen von Unwerth, Tête à Tête , Bavaria, 2015 © + courtesy Ellen von Unwerth

Fotografie auf arttourist.com

Lesen Sie über aktuelle Fotoausstellungen, ein Portrait der junge Fotografin Tamina-Florentine Zuch und des Hauses für Photographie in Hamburg...>>>

...Weiterlesen
© Nonnenbroich/Ziegler GbR

Jazz & More Collective
Ein Jazz Nachwuchsprojekt benötigt Ihre Unterstützung

Seit einigen Jahren bietet das Jazz&More Colective zweimal im Jahr für eine Woche in verschiedenen allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg Tagesworkshops an, die jeweils mit einem Konzert am Abend enden. Das Ziel der Arbeit ist in allererster Linie, ein Feuer für die Musik, den Jazz und das Erlernen eines Instruments zu entfachen, die Schüler für die Improvisation zu begeistern und ihnen erste Schritte dahin aufzuzeigen. Die Schulen stehen Schlange, und die Kurse begeistern Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Besucher der Konzerte gleichermaßen. Doch jetzt droht das Projekt zu scheitern, da es an Unterstützung, an finanziellen Mitteln fehlt.

Lesen Sie mehr und helfen sie mit, dass solch ein wichtiges und nachhaltiges Projekt der musikalischen Bildung und Nachwuchsfördrung nicht eingesetllt wird.

 

...Weiterlesen
Theaterhaus Stuttgart Fotos: © Andreas Feucht

Stuttgart

Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart e.V. ist ein Theater und Veranstaltungsort im Stuttgarter Norden. Mit 300.000 Besuchern und rund 900 Veranstaltungen im Jahr ist das Theaterhaus das bestbesuchte Haus seiner Art in Deutschland. Neben den Aufführungen seiner beiden Ensembles für Tanz und Schauspiel gibt es Gastspiele mit Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Comedy, Kabarett, Pop und Rockmusik, Lesungen, Jazz, Klassik und Neue Musik. Das Haus bietet in vier Veranstaltungshallen und zusätzlich vermietbaren Räumen eine Gesamtkapazität von nahezu 2.000 Sitzplätzen. Neben vier Veranstaltungssälen gibt es Proberäume, Werkstätten, ein Restaurant, Büroräume und ein zweistöckiges Foyer. Die Kunstformen werden zudem durch ein Sportangebot ergänzt, wofür eine separate Sporthalle zur Verfügung steht. Kunst und Sport unter einem Dach! Als eingetragener, gemeinnütziger Verein ist das Theaterhaus Stuttgart in privater Trägerschaft organisiert und laut Vereinssatzung dem Zweck der Gemeinnützigkeit verschrieben. Vielfalt und Offenheit sind zentrale Werte dieses Hauses!

...Weiterlesen

 

JOO KRAUS zum 50.

Zum 50. Geburtstag des vielgereisten Schwaben erscheint im Herbst - neben "JooJazz" - eine Doppel-CD, die seine bewegte Laufbahn anhand ausgesuchter Highlights Revue passieren lässt. Joo Kraus höchstselbst zeichnet für die Zusammenstellung der "Until Now..." genannten Retrospektive verantwortlich. Angesichts dieses Karriereüberblicks in Form einer "Artist’s Choice" wird er sich vielleicht wundern, wie schnell die Zeit vergangen ist. Gut möglich, dass sich der Jubilar an seinem runden Geburtstag am 22. November verdutzt die Augen reibt und wie Reinhard Mey in der gleichen Situation ungläubig fragt: "50! Was, jetzt schon?"

...Weiterlesen

Stuttgart
Das Ensemble Materialtheater
Amüsant.Politisch.Komisch.

Ein politischer Theateransatz, Humor, Ironie, Internationalität und die Lust zur Auseinandersetzung mit immer neuen ästhetischen Herausforderungen und künstlerischen Partnern zeichnen die Arbeiten des Ensemble Materialtheater aus, dessen Kern aus den Figuren- und Schauspielerinnen Sigrun Kilger und Annette Scheibler und dem Regisseur und Schauspieler Alberto García Sánchez besteht.

Wir trafen Sigrun Kilger im Theater Stadelhofen in Zürich zum Gespräch, wo das Ensemble Materialtheater mit den Stücken „Frauen lügen aus ihrem Leben“ und dem Kinderstück „Traumkreuzung“ zu Gast war.

...Weiterlesen

Bernard Antony - Maître fromager affineur

Bernard riecht.

Bernard Antony ist der wohl berühmteste Affineur der Welt. 13 Drei-Sterne-Köche beziehen den Käse, den er veredelt hat.
So weit wie er schafft man es mit außergewöhnlichem Talent. Und mit vier Stunden Schlaf pro Nacht

...Weiterlesen