Sundance Night Ride, WFB © Peter Sämann

Bremen

FILM NIGHT RIDES

In keiner anderen Stadt Deutschlands mit mehr als 500.000 Einwohnern machen mehr Menschen ihre Wege mit dem Rad als in Bremen. Europaweit rangiert die Hansestadt auf dem 3. Platz der Fahrradstädte. Radfahren in Bremen ist aber nicht nur Alltag, sondern ein Stück Kultur und vor allem Spaß. Die Strecken sind fast immer gut zu befahren und besonders schön: Sie führen entlang der Weser, begleiten Kanäle und folgen Grünzügen. Sie gehen mitten durch wohnliche Stadtteile und lebendige Quartiere, verbin- den Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtungen, Wissenschaftsstandorte, Parks und Landschaftsräume.

Was also liegt näher, als ein Rad zu nehmen und die Stadt Bremen zu durchfahren und zu erleben: Mit BREMEN BIKE IT!

...Weiterlesen
Foto © Zurich Film Festival

Zürich (CH)

ZFF Zurich Film Festival
27.9. – 7.10.2018

Das Zurich Film Festival bietet eine Plattform für die vielversprechendsten neuen FilmemacherInnen aus der ganzen Welt. Es hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch zwischen aufstrebenden RegisseurInnen, arrivierten Filmschaffenden, der Filmindustrie und dem Publikum zu fördern. Das ZFF präsentiert jeden Herbst die schönsten Entdeckungen sowie die meist erwarteten Filme des Jahres. Mit seinem Wettbewerb „Fokus“ legt das ZFF einen besonderen Schwerpunkt auf das Filmschaffen der Filmländer Schweiz, Deutschland und Österreich. Das Zurich Film Festival fand im Oktober 2005 zum ersten Mal statt. Es hat sich innerhalb weniger Jahre in der nationalen und internationalen Festivallandschaft etabliert. Seit der ersten Austragung ist das Festival kontinuierlich gewachsen. Es verzeichnete 2017 rund 98 300 Eintritte und zog mehr als 600 akkreditierte Filmschaffende sowie über 500 Medienschaffende aus aller Welt an.

www.zff.com

Foto © Reiner Justen

Leipzig

Filmkunstmesse Leipzig 2018
17. – 21.9.2018

18. Filmkunstmesse Leipzig – eine Veranstaltung der AG Kino-Gilde. Die Filmkunstmesse Leipzig ist ein europaweit einzigartiges Forum für den partnerschaftlichen Austausch zwischen Kinobetreibern, Verleihern und Fachleuten aus der Arthouse-Branche. Die Filmkunstmesse Leipzig bietet eine Plattform, auf der Fachleute weit vor Bundesstart Filme sichten, über Marketing und Potenzial der einzelnen Filme diskutieren und gemeinsam in Seminaren, Workshops und Diskussionsrunden Strategien für die Zukunft der Filmkunst entwickeln. Herzstück der Messe sind über 70 Filmpräsentationen für Fachbesucher weit vor Bundesstart in den Leipziger Passage Kinos, der Schauburg und der Kinobar Prager Frühling. Zu jedem der Filme findet in Form von moderierten Gesprächen über Marktpositionierung, Zielgruppenorientierung und Marketingstrategien ein ausgiebiger Austausch zwischen allen Beteiligten statt. Be- gleitend finden in verschiedenen Leipziger Locations Seminare und Workshops zu aktuellen Fragen des Filmkunstmarktes statt. In Absprache mit den Verleihern stellen wir ausgewählte Filme und deren Regisseure, Schauspieler und Verleiher am Abend dem Leipziger Publikum vor. Auch 2017 können die Leipziger unter den vorgestellten Filmen wieder ihren Favoriten wählen, dessen Ver- leih den Filmkunstmesse-Publikumspreis erhält. Die öffentlichen Filmvorführungen dienen zugleich als Testscreenings.

www.filmkunstmesse.de