Max Richter und Yulia Mahr © Philipp Seliger

Hamburg

REFLEKTOR MAX RICHTER & YULIA MAHR
Das Künstlerpaar kuratiert vier Tage lang das Programm der Elbphilharmonie
6.-10.10.2021

Max Richter ist ein Phänomen. Seine Kunst elektrisiert Klassikliebhaber und Pop-Fans gleichermaßen, sie funktioniert für Synthesizer ebenso wie für Sinfonieorchester und entfaltet ihre Sogwirkung in Clubs, Konzertsälen und nicht zuletzt auf der großen Kinoleinwand. Als Komponist, Pianist und Produzent gehört Richter damit zu den produktivsten und angesagtesten Figuren der aktuellen Musikszene. Als erster von drei »Reflektor«-Künstlern der Saison hat der in Hameln geborene Brite zusammen mit seiner künstlerischen wie privaten Partnerin, der Filmemacherin und Videokünstlerin Yulia Mahr, ein facettenreiches Programm zusammengestellt, das das gesamte Konzerthaus zur Spielwiese für ihn und seine namhaften Gäste macht.

...Weiterlesen
Neue-Vocalsolisten © Sebastian Berger

Die Neuen Vocalsolisten erhalten in diesem Jahr den Silbernen Löwen der Biennale Venedig.

Die Neuen Vocalsolisten erhalten in diesem Jahr den Silbernen Löwen der Biennale Venedig. Die Auszeichnung wird dem Ensemble im Rahmen des 65. Internationalen Festivals für zeitgenössische Musik der Biennale Venedig verliehen, das vom 17. bis 26. September 2021 im ganzen Stadtgebiet stattfindet.

Die Jury der Biennale traf ihre Entscheidung auf Empfehlung der Komponistin und neuen Künstlerischen Leiterin des Festivals, Lucia Ronchetti. In der Begründung der Jury heißt es, man zeichne mit den Neuen Vocalsolisten ein Ensemble aus, das in seiner „kreativen Zusammenarbeit mit einigen der größten lebenden Komponist*innen die Entwicklung des zeitgenössischen a-cappella-Repertoires entscheidend vorangebracht“ habe.

Das Festival wurde von Lucia Ronchetti unter dem Titel „Choruses – Drammaturgie vocali“ als „Hörer-Pilgerreise“ an Orten geplant, die von historischer Bedeutung für die Entwicklung der Vokalmusik waren. Komponist:innen verschiedener Generationen und Stilrichtungen sind darin mit Konzerten, Klanginstallationen, experimentellen Aufführungen, vokalen Happenings, einer Prozessionsoper und einem kammermusikalischen Theaterstück vertreten. In dieser fein gearbeiteten Festivaldramaturgie sind die Neuen Vocalsolisten in verschiedensten Aufführungsformaten zu erleben.

www.neuevocalsolisten.de

Ensemble Modern Medien EMCD-048/49 Beschenkt 40 Miniaturen zum Jubiläum Ensemble Modern Ingo Metzmacher Dirigent

Frankfurt

40 Neukompositionen: Ensemble Modern beschließt Jubiläumsjahr mit einem Festakt und einem neuen Album

Das Ensemble Modern beschließt sein Jubiläumsjahr zum 40. Geburtstag am Mittwoch, den 9. Dezember 2020, mit der Uraufführung von 40 Miniaturen in einem Festakt im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt. Unter dem Titel „Beschenkt“ erscheinen die Neukompositionen gleichzeitig als Doppel-Album im eigenen Label Ensemble Modern Medien.

40 Kurzkompositionen sind zum 40. Jubiläum des Ensemble Modern entstanden, musikalische Geburtstagsgaben für das Ensemble Modern, komponiert von langjährigen Wegbegleiter*innen und jungen Komponist*innen zum Themenfeld „Winter – Weihnachten – Zeremonie“. Mit „Altmeistern“ wie Peter Eötvös, Brian Ferneyhough oder Heinz Holliger und Musikschaffenden der jüngeren Generation wie Martón Illés oder Chikage Imai lässt der Kreis der Gratulant*innen die Historie des Ensembles gegenwärtig werden und weist zugleich in die Zukunft der neuen Musik. Diese 40 Miniaturen von jeweils ein bis drei Minuten Dauer bringt das Ensemble Modern unter Leitung von Ingo Metzmacher im Festakt zur Uraufführung: ein facettenreiches und kurzweiliges Kaleidoskop der Musik des 21. Jahrhunderts. Durch den Abend führt der Schriftsteller Ilija Trojanow. Die Schirmherrschaft hat Prof. Monika Grütters (MdB), Staatsministerin für Kultur und Medien, übernommen. Das Ensemble Modern wird das Konzert auch live in seiner Reihe „On Air“ streamen unter www.ensemble-modern.com/on-air.

Die Miniaturen wurden vorab in Kooperation mit hr2-kultur aufgenommen. Das daraus entstandene Doppel-Album „Beschenkt“ erscheint pünktlich zum Festakt im eigenen Label Ensemble Modern Medien, das wiederum sein 20-jähriges Bestehen feiert.

www.ensemble-modern.com

WOLFGANG RIHM PORTRAET © ASTRID ACKERMANN

München

WIR FANGEN NEU AN!
MUSICA VIVA JUBILÄUMSSAISON 2020/2021

Die musica viva  des Bayerischen Rundfunks ist eines der weltweit bedeutendsten Foren der Gegenwartsmusik. Diese zukunftsorientierte Konzertreihe für zeitgenössische Musik präsentiert neue Orchester und Ensemblewerke sowie avancierte kammermusikalische Kompositionen experimentellen Charakters auf höchstem Niveau. Künstlerischer Leiter seit der Spielzeit 2011/12 ist Winrich Hopp. Das großartige Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks stellt sich mit der ganzen Energie seiner Musikerinnen und Musiker der Herausforderung der COVID-19-Pandemie, bei aller Achtung des Abstandgebotes Distanzen gleich welcher Art künstlerisch zu überwinden und die Einschränkungen, unter denen die Konzerte stattfinden müssen, vergessen zu machen. Für den Start der musica viva Konzertsaison 2020/21 im September und die Konzerte im Oktober und November haben sie ihre Programme auf dieses Format hin neu gestaltet.

www.br-musica-viva.de