New York

Gregor Hübner
Violinist, Pianist & Komponist

Es ist Freitagabend im Café Animo in Ulm, das in den Räumlichkeiten der Eiden Porzellan Licht Manufaktur lebt. Kultur ist dem Animo wichtig und so laden sie immer wieder Künstler zu Konzerten, Lesungen und Diskussionen ein. Heute Abend ist der Ulmer Trompeter Joo Kraus Gastgeber mit seiner Reihe „Herzstücke“, zu der er regelmäßig einlädt. Zu Gast im Cafe Animo ist an diesem Abend das Sirius Quartet aus New York. Was folgt, beschrieb die Südwest Presse mit „Sternenklang aus New York“, ein unfassbarer Abend, der bis heute bei mir nachklingt, und ich will mehr davon. Ein Abend, an dem ein klassisches Quartett auf einen Jazztrompeter trifft, was so in der Musik und im üblichen Harmonieverständnis nicht vorgesehen ist.

Hier treffe ich Gregor Hübner, den Schwaben in New York

...Weiterlesen
Titelfoto MILES © Chris Marquardt

Bremen

arttourist.com präsentiert MILES auf der jazzahead! Festival 7- 24 April 2016


jazzahead!, dieser Name steht nicht nur für den größten Jazzbranchentreff der Welt, sondern auch für ein zweieinhalbwöchiges Festival in Bremen, das sich in den letzten Jahren zu einem Aushängeschild der Stadt entwickelt hat. Zigtausende Besucher aus aller Welt reisen jährlich anlässlich der Messe und ihres Showcase- Festival in die Hansestadt. Und auch für Besucher aus der Region hat sich das Festival, sicher nicht zuletzt wegen seiner genreübergreifenden Ausrichtung, zu einem richtigen Publikumsmagneten entwickelt. Vom 7. bis 24. April 2016 rückt die jazzahead! ihr diesjähriges Partnerland, die Schweiz, in den Mittelpunkt und richtet ein Stadtfest mit der Kunst und Kultur unseres Nachbarlandes aus. Den Höhepunkt findet es am letzten Festivalwochenende, zeitgleich zur Messe, an dem der Besucher aus einem Angebot von über 110 Konzerten wählen kann.
Vom 21.-23.4. sind wir mit einem Stand auf der jazzahead vertreten, wo wir die erste arttourist.com Jazzausgabe MILES arttourist.com Jazz / Neue Musik präsentieren.

www.jazzahead.de

© Ambroise Tézenas

Nantes (F)

NANTES
Die Stadt in der Alles möglich ist!

Das arttourist.com Jahr begann mit einer wahren Glücksreise! Anfang Januar haben wir uns bei einer Reise »auf den Spuren von JULES Verne«, unserem Titelhelden, in die Stadt Nantes begeben. Bewusst ohne große Vorbereitung wollten wir uns auf eine uns fremde und neue Stadt einlassen. Vier Tage später saßen wir am Flughafen in Nantes, tief bewegt und erfüllt von einer großartigen Stadt, einer wunderbaren Begegnung mit dem charismatischen Jean Blaise, unserem JULES, kurz einer städtetouristischen Offenbarung. Nantes hat so einen ganz speziellen Spirit, der sich durch die ganze Stadt zieht und bei den Einheimischen und in ihrer Arbeit spürbar ist. Man schaut kollektiv nach vorne. Man möchte etwas aus seiner Stadt machen, sie nach vorne bringen, die dramatische Geschichte mit Sklaverei im 18. Jahrhundert und Werftensterben in den 1980er Jahren hinter sich lassen und sich für die Welt, neue Ideen und Gäste aus der ganzen Welt öffnen. Wer bleiben will ist herzlich willkommen in der multikulturellen Welt von Nantes. Es fällt uns schwer das zu Papier zu bringen, was Nantes aus unserer Gefühlswelt gemacht hat. Unser Nantes Spezial - ein Eindruck und unsere Einladung an Sie nach Nantes finden sie hier >>>

Stuttgart
Das Ensemble Materialtheater
Amüsant.Politisch.Komisch.

Ein politischer Theateransatz, Humor, Ironie, Internationalität und die Lust zur Auseinandersetzung mit immer neuen ästhetischen Herausforderungen und künstlerischen Partnern zeichnen die Arbeiten des Ensemble Materialtheater aus, dessen Kern aus den Figuren- und Schauspielerinnen Sigrun Kilger und Annette Scheibler und dem Regisseur und Schauspieler Alberto García Sánchez besteht.

Wir trafen Sigrun Kilger im Theater Stadelhofen in Zürich zum Gespräch, wo das Ensemble Materialtheater mit den Stücken „Frauen lügen aus ihrem Leben“ und dem Kinderstück „Traumkreuzung“ zu Gast war.

...Weiterlesen
Nancy Rubins, Airplane Parts and Hills, 2003 Foto: M. Schuste

Europa

Skulpturenparks

Skulpturen, Kunst im Freien hat seit jeher etwas faszinierendes, ob als feste Einrichtung oder Kunst auf Zeit im Rahmen einer Ausstellung oder einer Biennale. In JULES haben wir eine erste Übersicht über Open Air Ausstellungen 2016 und Skulpturengärten zusammengestellt.

Diese finden Sie hier >>>

Flandern (B)

Flandern

Flandern mag – geografisch gesehen – klein sein. Was aber seine Kulturschätze, seine Lebensqualität und sein kreatives Potential betrifft, gehört es zu den ganz Großen. Die sehenswertesten Städte der Region – Brügge, Antwerpen, Gent, Mechelen und Leuven sowie die Hauptstadt Brüssel – liegen nahe beieinander und city hopping ist hier die einfachste Sache der Welt: So kann man z.B. am Vormittag den Comic-Rundgang in Brüssel machen und am Nachmittag in Antwerpener Designerläden stöbern oder sich in Brügge mit dem Boot durch die Kanäle schippern lassen. Bei den vielen Besonderheiten der Region gehen die Ideen nicht aus.

...Weiterlesen
© Ferdinand Nonnenbroich

Jazz&More Collective

Der Name dieses Künstlerkollektivs ist zugleich das Motto eines seit vielen Jahren regelmäßig an der Landesakademie in Ochsenhausen stattfindenden Musikworkshops, bei dem die acht Mitglieder des Ensembles auch das Dozententeam bilden.

...Weiterlesen
Horacek 84-001 © Museum Gugging

 

Outsider Art
Urlaub in der anderen Realität

Art Brut“ fasziniert Wissenschaftler, Publikum und Sammler gleichermaßen. Die Werke von Außenseitern

geben den Blick frei auf eine andere Welt, oft ist sie verwirrend oder bedrohlich. Man kann in sie

eintauchen – ohne sie deswegen durchleben zu müssen.

 

...Weiterlesen

Bernard Antony - Maître fromager affineur

Bernard riecht.

Bernard Antony ist der wohl berühmteste Affineur der Welt. 13 Drei-Sterne-Köche beziehen den Käse, den er veredelt hat.
So weit wie er schafft man es mit außergewöhnlichem Talent. Und mit vier Stunden Schlaf pro Nacht

...Weiterlesen

Building Bridges by ZEMZEM ATELIER

 

Die Vision von ZEMZEM ATELIER ist „Building Bridges“. Brücken zu schlagen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, zwischen Tradition und Moderne, Kulturen und Menschen.

ZEMZEM ATELIER liebt und lebt die Fusion von Avantgarde und nachhaltiger Mode durch eine tiefe Verbindung zu der eigenen Umwelt und der Leidenschaft für Traditionen. In jeder Kollektion zeigt sich ein offener, neugieriger Weg und sie ist gleichermaßen ein Ausdruck der kreativen Fülle, die Zemra Acarli als moderne Nomadin zwischen den Kulturen in sich trägt. Der Erfolg von ZEMZEM ATELIER manifestiert sich mit jeder Kollektion auf´s Neue.

www.zemzematelier.com