Wien

6.–14. Februar 2016, 21er Haus

[Trans] Asia Portraits

Tanz, Performance, Installation, Film
Künstlerische Statements zur Transformation heutiger asiatischer Gesellschaften. Ein Programm von ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival und dem Weltmuseum Wien in Kooperation mit dem 21er Haus.
Unter dem Titel [Trans] Asia Portraits schlägt ImPulsTanz in Kooperation mit dem Weltmuseum Wien und dem 21er Haus ebendort ein neues Kapitel auf. Im Zentrum des von Michael Stolhofer kuratierten Programms stehen brisante künstlerische Arbeiten zur Transformation heutiger asiatischer Gesellschaften: In Performances und Installationen porträtieren Michael Laub, Choy Ka Fai und Preethi Athreya Menschen in diesen Übergängen. Das Weltmuseum Wien präsentiert zwei große tönerne Figuren aus der indischen Alltagskultur. Ein von Cis Bierinckx begleitend dazu kuratiertes Filmprogramm widmet sich im Blickle Kino Fragen von Transgender und Transsexualität und dem Kampf um (offizielle) Anerkennung sexueller Vielfalt in Asien.

www.impulstanz.com

Frankfurt


STURM-FRAUEN KÜNSTLERINNEN DER AVANTGARDE
IN BERLIN 1910–1932

Die Schirn präsentiert als Höhepunkt im Ausstellungsjahr eine große Themenschau zur weiblichen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts, den Sturm-Frauen. DER STURM war ein Signal zum Aufbruch in die moderne Kunst und ein Versuch, die internationale Avantgarde zu einen. Die Ausstellung zeigt erstmalig insgesamt 18 STURM-Künstlerinnen des Expressionismus, des Kubismus, des Futurismus, des Konstruktivismus und der Neuen Sachlichkeit
Frankfurt l Schirn l bis 7.2.2016 l www.schirn.de

Bild: Marcelle Cahn Frau und Segel, ca. 1926-27, © Foto Musées de Strasbourg, A. Plisson

Fotos: Ilja Mess


Ulm

Premiere THE BLACK RIDER am Ulmer Theater
Musikalische Leitung JOO KRAUS

Am Donnerstag 19.11. hat das Rockmusical THE BLACK RIDER am Ulmer Theater Premiere. Die Musikalische Leitung hat erstmalig der wunderbare und großartige JOO KRAUS übernommen. Er hat hierfür eine stark besetzte >>The Magic-Bullet-Band<< zusammengestellt. THE BLACK RIIDER ist die Geschichte des Freischütz in rockig-wildem Gewand, es ist die Erzählung eines Teufelspaktes in Form eines Drogentrips. Wilhelm, dessen Leben bisher hauptsächlich mit Tinte und Papier zu tun hatte, will Käthchen, die Tochter des Försters Bertram heiraten. Um sich als würdiger Schwiegersohn zu erweisen, muss er das Jagen erlernen. Der harmlose Wilhelm taugt aber nicht zum Jäger. Da hilft ihm Stelzfuß, der Teufel persönlich, mit magischen Kugeln. Wilhelm trifft nun alles, was ihm vor die Büchse gerät – solang es dem Teufel so gefällt

...Weiterlesen

Konstanz

600 JAHRE KONSTANZER KONZIL

Das Konstanzer Konziljubiläum begeht 2015 in seinem zweiten Jubiläumsjahr das “Jahr der Gerechtigkeit“.

Vor 600 Jahren wurde Jan Hus in Konstanz vom Konzil als Ketzer verurteilt und verbrannt. Kirchliche und wissenschaftliche Veranstaltungen erinnern an den Reformator und seinen Weggefährten Hieronymus von Prag, der wenige Monate später ebenfalls als Ketzer in Konstanz verbrannt wurde. Unter dem Motto „Schauplatz Konzilstadt“ gilt es, Konstanz neu zu entdecken. Egal ob mit einem Konzert in der Reihe „Europäischen Avantgarde um 1400“, der neuen Hus-Führung der Tourist-Information oder einem Besuch der „HandWerkStadt“ – 2015 hat für jeden was zu bieten.

 

...Weiterlesen

tl_files/Bilder/Dieter Richter.jpgDieter Richter ein Portrait


Lernen Sie unseren KURT, den deutschen Bühnenbildner Dieter Richter, näher kennen. Dieter Richter arbeitet gerade am Staatstheater Wiesbaden, wo er das Bühnenbild für die Oper >>Elegie für junge Liebende<< Oper in drei Akten von Hans Werner Henze gestaltet. Premiere ist am 1.5.2014 um 19:30 Uhr als Eröffnung der Internationalen Maifestspiele

www.staatstheater-wiesbaden.de

GRET Tanz Extra


Blättern und Lesen Sie in unserem GRET Tanz Extra. Alles Tanzinhalte aus GRET arttourist.com 2/2013 sind in einem Extra zusammen gefasst. Viele Veranstaltungen, Festivals und Ankündigungen liegen noch vor uns. Mit einem Klick auf das Cover tauchen Sie ein in die Welt des Tanztheaters und Balletts.

Horacek 84-001 © Museum Gugging

 

Outsider Art
Urlaub in der anderen Realität

Art Brut“ fasziniert Wissenschaftler, Publikum und Sammler gleichermaßen. Die Werke von Außenseitern

geben den Blick frei auf eine andere Welt, oft ist sie verwirrend oder bedrohlich. Man kann in sie

eintauchen – ohne sie deswegen durchleben zu müssen.

 

...Weiterlesen

Bernard Antony - Maître fromager affineur

Bernard riecht.

Bernard Antony ist der wohl berühmteste Affineur der Welt. 13 Drei-Sterne-Köche beziehen den Käse, den er veredelt hat.
So weit wie er schafft man es mit außergewöhnlichem Talent. Und mit vier Stunden Schlaf pro Nacht

...Weiterlesen


Zürich. Eine Kulturstadt zum Verlieben.


Mal laut, mal leise, mal herrschaftlich, mal schrill, in jedem Falle aber bunt. Zürich inspiriert, fesselt und zieht die Menschen magisch an. Cosmopolit das Leben, unvergleichlich die Dynamik.
Wer diese Stadt kennenlernt, verliert sein Herz.

...Weiterlesen

Building Bridges by ZEMZEM ATELIER

 

Die Vision von ZEMZEM ATELIER ist „Building Bridges“. Brücken zu schlagen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, zwischen Tradition und Moderne, Kulturen und Menschen.

ZEMZEM ATELIER liebt und lebt die Fusion von Avantgarde und nachhaltiger Mode durch eine tiefe Verbindung zu der eigenen Umwelt und der Leidenschaft für Traditionen. In jeder Kollektion zeigt sich ein offener, neugieriger Weg und sie ist gleichermaßen ein Ausdruck der kreativen Fülle, die Zemra Acarli als moderne Nomadin zwischen den Kulturen in sich trägt. Der Erfolg von ZEMZEM ATELIER manifestiert sich mit jeder Kollektion auf´s Neue.

www.zemzematelier.com