Visual ANTHOLOGY X SHECHTER

Stuttgart

ANTHOLOGY Shechter X Gauthier Dance

Fast auf den Tag genau drei Jahre sind vergangen seit der Premiere von Swan Lakes am 24. Juni 2021. Eine von insgesamt vier Neukreationen des Konzeptabends damals stammte von Hofesh Shechter und markierte dessen Einstand als Artist in Residence von Gauthier Dance. SWAN CAKE eroberte das Theaterhaus-Publikum im Sturm, wie in der Folge auch LUXURY GUILT, der preisgekrönte Kurzfilm Return und der Tanzmarathon Contemporary Dance 2.0. Kein Wunder – denn Shechters choreographische Handschrift ist wie gemacht für Gauthier Dance. In ihrer Virtuosität, der Auslotung physischer Grenzen, den rasanten Stimmungswechseln und nicht zuletzt in ihrem Appeal quer durch alle Generationen von Tanzfans. Entsprechend kann das Publikum auch nach drei Jahren erkennbar nicht genug bekommen von diesem Artist in Residence.Die Nachfrage, besonders für den wenig gespielten Abendfüller Contemporary Dance 2.0, ist ungebrochen. Eric Gauthier möchte Danke sagen – und gestaltet die Sommerpremiere 2024 als kleine Hofesh-Shechter-Werkschau. Der dreiteilige Abend besteht aus – natürlich! – Contemporary Dance 2.0 sowie zwei kürzeren Stücken. Neben der Wiederaufnahme von SWAN CAKE gibt es eine ganz besondere Neuheit. Hofesh Shechter steuert für die ihm gewidmete ANTHOLOGY einen Bonus Track bei, der die Haupt-Company und die Gauthier Dance JUNIORS erstmals in einer eigenen Kreation auf der Bühne zusammenbringt.

Premiere am Donnerstag, 20. Juni 2024 / Freitag, 21. Juni 2024 / Samstag, 22. Juni 2024  – jeweils um 20:00 Uhr / Sonntag, 23. Juni 2024 um 19:00 Uhr / Mittwoch, 26. Juni 2024 / Donnerstag, 27. Juni 2024 / Freitag, 28. Juni 2024 / Samstag, 29. Juni 2024  – jeweils um 20:00 Uhr

Gauthier Dance | Theaterhaus Stuttgart | www.theaterhaus.com
weiter lesen
Szene aus »Jungle Book reimagined« © Akram Khan Company

Leipzig

Internationales Ballettfestival »Leipzig tanzt!«
21. – 29. Juni 2024

Unter dem Motto und Titel »Leipzig tanzt!« lädt das Leipziger Ballett im Sommer 2024 ein, die Kunstform Ballett und Tanz in all ihren Facetten zu erleben. Als zentrales Festival der Musikstadt Leipzig findet dieses internationale Ballettfestival vom 21. bis 29. Juni 2024 statt und bestätigt, dass Leipzig auch eine Tanzstadt ist. Namen wie Mary Wigman oder Uwe Scholz begründeten den internationalen Ruf des Leipziger Balletts, dessen Ursprünge bis ins 17. Jahrhundert zurückgehen und das mit seinen Choreographien das Festivalprogramm rahmt. Das renommierte Gewandhausorchester verleiht fünf großen Ballettabenden im Opernhaus einen unverwechselbaren Leipziger Klang.  Festivalkurator Rémy Fichet präsentiert in »Leipzig tanzt!« 24 eine Auswahl weltweit erfolgreicher Gäste, kombiniert mit einem interaktiven Begleitprogramm und Diskussionspanels über die Zukunft des Balletts.

Mit Gästen aus England, Slowenien, Italien und Frankreich, einem Diskurs zur Zukunft von Ballett und Tanz, einer Schnittstelle zur Freien Szene der Stadt und Angeboten zum Mittanzen.

Tanzmainz, Sharon Eyal, Foto © Andreas Etter

Kuopio (FIN)

Kuopia Dance Festival
12. – 18.6.2024

Das Kuopio Dance Festival ist das größte, älteste und vielfältigste Tanzkunstfestival in den nordischen Ländern. Das Festival findet jährlich im Juni statt. Das einwöchige Festival bietet ein kompaktes Programm mit herausragenden Tanzensembles aus dem Ausland und aus Finnland sowie eine große Auswahl an Veranstaltungen mit freiem Eintritt, Kursen, Camps, Seminaren und vielen anderen Tanzveranstaltungen, darunter ein neu gestalteter Karnevalsumzug. Auf dem Marktplatz von Kuopio befindet sich auch der Tanzpavillon, der während des Festivals von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung geöffnet ist. Das Zelt ist der Treffpunkt während des gesamten Festivals, wo man selbst tanzen und sich mit Freunden treffen kann. Beim Kuopio Dances Festival, zu dem jährlich mehr als 30.000 Besucher kommen, verbindet Tanz, Musik und Kultur mit einem internationalen Publikum zu einem einzigartigen Fest!

www.kuopiodancefestival.fi/en/what-is-kuopio-dance-festival/