Freiburg

Tanzplattform Deutschland
21. – 25.2.2024

Die Tanzplattform versteht sich als Forum zur Präsentation aktueller Entwicklungen und innovativer Strömungen im zeitgenössischen Tanz in und aus Deutschland. Die Version in 2024 zeigt insgesamt zehn Produktionen aus den Bereichen Tanz und Performance der vergangenen beiden Jahre.

Das Theater Freiburg unter der Intendanz von Peter Carp wird in 2024 die nächste Ausgabe der Tanzplattform Deutschland ausrichten. Seit der Tanzplattform 2006 in Stuttgart findet das wichtigste Festival für zeitgenössischen Tanz in Deutschland somit seit über 16 Jahren wieder zum ersten Mal in Baden-Württemberg statt. Vom 21. - 25 Februar 2024 wird sich die Stadt Freiburg in den Dreh- und Angelpunkt der aktuellen Tanzszene verwandeln! 

www.tanzplattform2024.de

ELEMENTS Probe, Mauro Bigonzetti „Erde“, Foto © Jeanette Bak

Stuttgart

Gauthier Dance ELEMENTS
Premiere am 29. Februar 2024

Nichts Geringeres als eine elementare Erfahrung verspricht die kommende Neuproduktion von Gauthier Dance – für die Company selbst ebenso wie für das Publikum. Und weil Eric Gauthier schon immer ein Faible für Zahlenspiele hatte, steht auch dieser Konzeptabend im Zeichen einer Zahl, der Vier. Selbst die Premiere findet an einem Tag statt, den es nur alle vier Jahre gibt: dem 29. Februar 2024. Vor allem aber spannt dieses Programm vier Künstler*innen zusammen, die stilistisch so unterschiedlich sind wie die vier Urstoffe aller Dinge: Mauro Bigonzetti (Erde), Sharon Eyal (Feuer), Andonis Foniadakis (Wasser) und Louise Lecavalier (Luft)

Theaterhaus, T1
Premiere am Donnerstag, 29. Februar 2024 / Freitag, 1. März 2024 / Samstag, 2. März 2024  – jeweils um 20:00 Uhr / Sonntag, 3. März 2024 um 19:00 Uhr / Mittwoch, 6. März 2024 / Donnerstag, 7. März 2024 / Freitag, 8. März 2024 / Samstag, 9. März 2024  – jeweils um 20:00 Uhr / Sonntag, 10. März 2024 um 19:00 Uhr

www.theaterhaus.com

Ballet Preljocaj – CCN d’Aix-en-Provece-Torpeur © Laurent Philippe

Bregenz (A)

Bregenzer Frühling
März bis Mai 2024

Die Landeshauptstadt Bregenz lädt mit der kommenden Festivalsaison von März bis Mai 2024 zu ihrem visionären internationalen Tanzfestival – das erste Mal mit einer Weltpremiere. Tanz ist eine Weltsprache, die die Menschen bewegt, berührt und vereint, die keine Grenzen kennt. Mit dem Bregenzer Frühling darf die Landeshauptstadt Bregenz seit 37 Jahren dazu beitragen.

Fünf weltbekannte Compagnien aus Frankreich, Israel, den Niederlanden und Deutschland führen ihr Publikum mit ausdrucksstarken Performances im Bregenzer Festspielhaus in die vielfältige und epische Welt des Tanzes. Das Festivalprogramm ist ein intensives Zusammenspiel aus ikonischen Stücken und neuen Kreationen, darunter die österreichische Erstaufführung von Fouad Boussoufs „Fêu“ und die Weltpremiere von „The People United“ von Igor Levit und Richard Siegal.

www.bregenzerfruehling.com

RENAISSANCE Foniadakis Bolero, Foto © Jeanette Bak

Stuttgart

Gauthier Dance JUNIORS//Theaterhaus Stuttgart
RENAISSANCE

Das erste Programm der Gauthier Dance JUNIORS//Theaterhaus Stuttgart heißt RENAISSANCE und feierte am 18. Januar 2024 Premiere. Es soll ein überwiegend junges Publikum Schlag auf Schlag, ohne Pause, auch im Theater in den Bann ziehen. Der Titel in Kombination mit sechs Choreographien erinnert an die Anfänge von Gauthier Dance mit Six Pack. Die Company ging 2008 ebenfalls mit sechs Tänzer:innen und sechs Stücken an den Start. Das choreographische Line-up von RENAISSANCE lässt jedenfalls keine Wünsche offen. Es besteht aus Uraufführungen von Rena Butler und Barak Marshall, sowie einer Kurzfilmpremiere von Eric Gauthier. Drei Meisterwerke machen den Abend komplett: Sharon Eyals SARA, Andonis Foniadakis’ erstaunlicher, auf Trampolins getanzter Bolero und Marco Goeckes Midnight Raga.

Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart
Gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung

Künstlerische Leitung: Eric Gauthier
Ballettmeisterin: Tara Yipp
Tanz: Rebecca Amoroso (Italien), Rong Chang (Taiwan), Stefano Gallelli (Kanada), Ayda Frances Güneri (Türkei), Joan Jansana Escobedo (Spanien), Mathilde Roberge (Kanada)

Mittwoch, 24. Januar 2024 um 10:30 Uhr & 20:00 Uhr / Donnerstag, 25. Januar 2024 / Freitag, 26. Januar 2024 / Samstag, 27. Januar 2024  – jeweils um 20:00 Uhr / Mittwoch, 10. April 2024 / Donnerstag, 11. April 2024 / Freitag, 12. April 2024 / Samstag, 13. April 2024 – jeweils um 20:00 Uhr / Sonntag, 14. April 2024 um 19:30 Uhr

www.theaterhaus.com

Szene aus »Jungle Book reimagined« © Akram Khan Company

Leipzig

Internationales Ballettfestival »Leipzig tanzt!«
21. – 29. Juni 2024

Unter dem Motto und Titel »Leipzig tanzt!« lädt das Leipziger Ballett im Sommer 2024 ein, die Kunstform Ballett und Tanz in all ihren Facetten zu erleben. Als zentrales Festival der Musikstadt Leipzig findet dieses internationale Ballettfestival vom 21. bis 29. Juni 2024 statt und bestätigt, dass Leipzig auch eine Tanzstadt ist. Namen wie Mary Wigman oder Uwe Scholz begründeten den internationalen Ruf des Leipziger Balletts, dessen Ursprünge bis ins 17. Jahrhundert zurückgehen und das mit seinen Choreographien das Festivalprogramm rahmt. Das renommierte Gewandhausorchester verleiht fünf großen Ballettabenden im Opernhaus einen unverwechselbaren Leipziger Klang.  Festivalkurator Rémy Fichet präsentiert in »Leipzig tanzt!« 24 eine Auswahl weltweit erfolgreicher Gäste, kombiniert mit einem interaktiven Begleitprogramm und Diskussionspanels über die Zukunft des Balletts.

Mit Gästen aus England, Slowenien, Italien und Frankreich, einem Diskurs zur Zukunft von Ballett und Tanz, einer Schnittstelle zur Freien Szene der Stadt und Angeboten zum Mittanzen.

Tanzmainz, Sharon Eyal, Foto © Andreas Etter

Kuopio (FIN)

Kuopia Dance Festival
12. – 18.6.2024

Das Kuopio Dance Festival ist das größte, älteste und vielfältigste Tanzkunstfestival in den nordischen Ländern. Das Festival findet jährlich im Juni statt. Das einwöchige Festival bietet ein kompaktes Programm mit herausragenden Tanzensembles aus dem Ausland und aus Finnland sowie eine große Auswahl an Veranstaltungen mit freiem Eintritt, Kursen, Camps, Seminaren und vielen anderen Tanzveranstaltungen, darunter ein neu gestalteter Karnevalsumzug. Auf dem Marktplatz von Kuopio befindet sich auch der Tanzpavillon, der während des Festivals von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung geöffnet ist. Das Zelt ist der Treffpunkt während des gesamten Festivals, wo man selbst tanzen und sich mit Freunden treffen kann. Beim Kuopio Dances Festival, zu dem jährlich mehr als 30.000 Besucher kommen, verbindet Tanz, Musik und Kultur mit einem internationalen Publikum zu einem einzigartigen Fest!

www.kuopiodancefestival.fi/en/what-is-kuopio-dance-festival/