Hamburg

Digital Art Museum

Mit dem Digital Art Museum eröffnen wir 2024 Europas erstes und größtes digitales Museum in der Hamburger HafenCity mit über 7.000 Quadratmetern Grundfläche und 10 Meter hohen Decken!

Das Museum wird mit der permanenten Ausstellung teamLab Borderless Hamburg, einer riesigen Kunstwelt des Künstlerkollektivs teamLab, die sich über das komplette Museum erstreckt, eröffnet. Das Konzept basiert darauf, dass alles in einer grenzenlosen Kontinuität existiert und zeigt sich in dem teamLab Borderless Hamburg, bestehend aus immersiven Kunstwerken, die Grenzen überschreitet. Die Ausstellung, die dauerhaft im Digital Art Museum untergebracht ist, zeigt den Beginn von Europas erstem und größtem digitalen Museum.

„Als ich zum ersten Mal die teamLab Ausstellung in Tokio besucht habe, war ich überwältigt. Seitdem war mir eins klar: Das möchte ich in Hamburg, Deutschland und Europa erlebbar machen!“ so Lars Hinrichs, Entrepreneur, Investor und Initiator des Digital Art Museum

Unter dem Motto “Touch. Be touched” entsteht mit dem Digital Art Museum ein überdimensionaler Raum für digital entworfene Kunst, die Besucher berührt und von ihnen berührt werden soll. Das Museum mit seinen multidimensionalen und multisensualen, immersiven Kunsterfahrungen, die ohne die übliche Distanz zwischen Kunst und Betrachter funktionieren, ist dem Publikum gewidmet. Die Besucher tauchen buchstäblich in die Kunstwerke ein, können mit ihnen kommunizieren, sie verändern und so auch Teil von ihnen werden. Anfassen und fotografieren ist daher unbedingt erwünscht, denn dadurch wird jeder Besuch zu einem einmaligen Erlebnis.

Wer zu den ersten Besuchern zählen will, der wird hier schon jetzt vor der Eröffnung regelmäßig die Gelegenheit bekommen Tickets für das Digital Art Museum zu erwerben.

Sei dabei und werde Teil dieser grenzenlosen Welt.

www.digitalartmuseum.com

 

AR-BIENNALE badminton LOGO

AR BIENNALE
bis 20.2.202

Augmented Reality (AR) ist eine der spannendsten aktuellen Darstellungsformen für zeitgenössische Kunst. Das NRW-Forum Düsseldorf richtet ab dem 22. August 2021 die weltweit erste AR Biennale aus. 19 internationale Künstler*innen und Kollektive haben ortsspezifische Arbeiten entwickelt, die den umliegenden Ehrenhof und Hofgarten bespielen. Weitere Arbeiten sind als Satellitenprojekte in Köln und Essen zu sehen.

Augmented Reality ist eines der großen Zukunftsthemen. Immer mehr Unternehmen bringen neue Technologien auf den Markt. Nicht nur in digital vernetzten, smarten Fabriken, der Medizin oder der Unterhaltungsbranche werden die Möglichkeiten der digitalen Realitätserweiterung bereits genutzt. Auch viele zeitgenössische Künstler*innen haben die Verschmelzung von analoger und digitaler Welt sowie die vielfältigen Möglichkeiten zur Interaktion für sich entdeckt.

...Weiterlesen
Viva Frida Kahlo, Foto © Andy Juchli

Weltpremiere:
«Viva Frida Kahlo – Immersive Experience»

Das erste Museum für immersive Kunst in der Schweiz eröffnet mit einer Weltpremiere: «Viva Frida Kahlo – Immersive Experience». Zwei Jahre dauerten die Vorbereitungsarbeiten für die immersive Inszenierung des Lebens und der Werke Frida Kahlos. Am 22. September wird die Ausstellung in der neuen Lichthalle MAAG in Zürich uraufgeführt. Es ist das erste Mal überhaupt, dass das Leben und die Werke der mexikanischen Ikone ausserhalb von Mexiko in einer immersiven Präsentation zu sehen sind.

...Weiterlesen